Anwendungsmöglichkeiten

Shiatsu für Kinder

Shiatsu wirkt durch seinen regulierenden Effekt und gleicht energetische Disharmonien präventiv aus, noch bevor diese sich körperlich manifestieren.

Das Körpergefühl wird verbessert, die Selbstwahrnehmung differenziert sich

und das wiederum ermöglicht  Verantwortung für die eigene Gesundheit wahrnehmen zu können. Shiatsu löst Schonhaltungen und Verspannungen

der Muskeln auf, stärkt das Immunsystem, harmonisiert den Energiefluss und weitet den inneren Horizont. Nach einer Shiatsustunde fühlt man sich tief entspannt, zentriert und klar und kann sich so besser auf die vielfältigen

Aufgaben des Lebens einlassen.

 

Shiatsu ist für alle Altersgruppen geeignet!

 


Unterstützend bei
 
    •    Problemen im Bewegungsapparat

    •    Menstruationsbeschwerden

    •    Stress, innere Unruhe, Nervosität, Anspannung

    •    Kopfschmerzen

    •    Tinnitus

    •    Verdauungsproblemen

    •    Verspannungen der Muskulatur

    •    Schlafstörungen wie Einschlaf und Durchschlafstörungen

    •    Lern- und Konzentrationsschwächen bei Kindern sowie Hyperaktivität

 


Begleitend in besonderen Lebenssituationen wie:

    •    Schwangerschaft und Geburt

    •    Zeiten des Abschieds und der Trauer

    •    Bei Chronischen und schweren Erkrankungen flankierend und lindernd

    •    Klimakterium

 
    •    Zeiten von Krise und Veränderungen

 

 


Shiatsu versteht sich als eine alternative, komplementäre Form der Behandlung

und ersetzt im gegebenen Fall keinen Arztbesuch! Eine Shiatsu-Behandlung ist kein Ersatz für eine anstehende, medizinische oder psychiatrische Behandlung.